August 22, 2019 / 12:53 PM / a month ago

MÄRKTE-US-Untersuchungen wegen E-Zigaretten belasten Tabakkonzerne

Frankfurt, 22. Aug (Reuters) - Untersuchungen des US-Repräsentantenhauses zu E-Zigaretten macht Anleger nervös. Die Aktien der Tabakkonzerne Altria und Philip Morris fielen im vorbörslichen US-Geschäft um bis zu 0,8 Prozent. In London büßten die Titel von British American Tobacco und Imperial Brands bis zu zwei Prozent ein.

Ein Ausschuss des US-Parlaments verlangt von E-Zigarettenanbietern wie Juul, an dem unter anderem Altria beteiligt ist, Angaben zu Untersuchungen über mögliche Nebenwirkungen und Marketing-Praktiken. Parallel dazu untersucht die US-Seuchenbehörde CDC in 153 Fällen den möglichen Zusammenhang schwerwiegender Lungenerkrankungen mit dem Genuss von E-Zigaretten. (Reporter: Hakan Ersen Redigiert von Alexander Ratz Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below