October 2, 2018 / 7:58 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Übernahmespekulationen treiben Tele Columbus in die Höhe

Frankfurt, 02. Okt (Reuters) - Die Rücktritte von zwei Aufsichtsratsmitgliedern bei Tele Columbus haben an der Börse für Übernahmefantasien gesorgt. Die Aktien von Deutschlands drittgrößtem Kabelanbieter legten am Dienstag um 3,6 Prozent auf 2,58 Euro zu und waren Spitzenreiter im Kleinwerteindex SDax. Der Wechsel im Kontrollgremium könne bei Anlegern Spekulationen hervorrufen, dass Großaktionär United Internet eine komplette Übernahme anstrebe, erklärte Commerzbank-Analystin Heike Pauls. Sie bestätigte aber ihre Einschätzung für die Tele-Columbus-Aktien mit “Reduce”. Es gebe keine Gründe, die Titel zu kaufen. Bei dem Konzern sei weiterhin alles möglich. Eine wie auch immer geartete Übernahme oder ein Turnaround aus eigener Kraft.

Tele Columbus hatte am Montagabend mitgeteilt, dass die beiden Aufsichtsratsmitglieder Frank Krause und Volker Ruloff auf eigenen Wunsch aus dem Gremium ausscheiden. Die beiden wurden erst im Juni 2017 in den Aufsichtsrat gewählt. Großaktionär United Internet habe angekündigt, sich bei der nächsten Wahl des Aufsichtsrates “konstruktiv einzubringen”.

United Internet hält 29 Prozent an Tele Columbus. Seit dem Einstieg halten sich Gerüchte, dass der Konzern eine Übernahme erwägen könnte. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Ralf Banser bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below