March 8, 2018 / 1:01 PM / 2 months ago

MÄRKTE-Elliott-Einstieg treibt Telecom Italia weiter an

Frankfurt, 08. Mrz (Reuters) - Spekulationen über die Strategie des Investors Elliott Advisors bei Telecom Italia haben die Aktien des Konzerns am Donnerstag weiter in die Höhe getrieben. Sie kletterten um vier Prozent auf 82 Cent und erreichten den höchsten Stand seit fast sechs Monaten. Seit vor zwei Tagen bekannt wurde, dass Elliott bei Telecom Italia eingestiegen ist, legten die Titel knapp zwölf Prozent zu. Der US-Investor, der bekannt dafür ist, sich in die Unternehmensführung einzumischen, schloss nicht aus, weitere Anteile zu kaufen und Mitglieder des Telecom-Italia-Vorstands auszutauschen. Wie viel er hält, hat er bislang nicht mitgeteilt.

Die Großaktionärin von Telecom Italia, die französische Mediengruppe Vivendi, will sich durch Elliotts Engagement nicht von ihrer Strategie abbringen lassen, wie Vivendi-Chef Arnaud de Puyfontaine der Zeitung “Il Messaggero” sagte. Bislang sei außerdem noch nicht klar, welche Pläne die Amerikaner verfolgten.

In dem Interview sagte de Puyfontaine auch, eine Lösung im Pay-TV-Streit mit dem italienischen Medienunternehmen Mediaset anzustreben. Dies würde sehr viel Sinn machen, sagte er. Mediaset-Aktien legten um bis zu 7,8 Prozent auf ein Fünfeinhalb-Wochen-Hoch von 3,29 Euro zu. (Reporter: Stephen Jewkes, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below