February 14, 2018 / 8:48 AM / in 3 months

MÄRKTE-Thyssen-Anleger nach Bilanz ernüchtert - Aktie schwächer

Frankfurt, 14. Feb (Reuters) - Trotz einer Gewinnsteigerung im Auftaktquartal haben Anleger die Aktien von ThyssenKrupp am Mittwoch links liegen lassen. Die Papiere fielen um bis zu 2,1 Prozent auf 22,62 Euro und markierten damit den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Monaten. Im Leitindex Dax waren die Titel damit zeitweise einziger Verlierer.

Experten bezeichneten die Ergebnisse als durchwachsen. Insgesamt sei das erste Quartal zwar etwas besser ausgefallen als gedacht, urteilten die Analysten von Jefferies. Bei den liquiden Mitteln (Free Cash Flow) stehe der Konzern aber schlechter da als erwartet.

Zudem musste die seit längerer Zeit schwächelnde Sparte Industrial Solutions mit dem Großanlagenbau einen Gewinnrückgang auf zwölf Millionen Euro nach zuletzt 42 Millionen hinnehmen. Das erste Quartal zeige, dass in dieser Sparte eine schnelle Erholung nicht in Sicht sei, hieß es bei den Analysten vom Bankhaus Lampe. “Trotz einer verbesserten Auftragslage wird es Zeit brauchen, bis die Margen wieder auf dem anvisierten Niveau von vier bis sechs Prozent liegen werden.” Alles in allem sei die Quartalsbilanz ernüchternd, bemerkte ein Börsianer. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below