May 15, 2018 / 8:03 AM / 11 days ago

MÄRKTE-Thyssen enttäuscht Anleger mit Schwäche in künftigen Kernsparten

Frankfurt, 15. Mai (Reuters) - Schwächelnde Geschäfte in wichtigen Konzernsparten haben Anleger von ThyssenKrupp am Dienstag zum Verkauf von Aktien bewogen. Die Titel verloren zeitweise 4,6 Prozent auf 22,19 Euro und waren unter den größten Verlierern im Dax. Für Enttäuschung sorgte, dass die Geschäfte in den Bereichen schwächelten, die nach dem Verkauf der Stahl-Sparte bei dem Unternehmen bleiben sollen. “Stahl lief gut, der Rest nicht so”, sagte ein Händler.

ThyssenKrupp erwarte zwar in der Stahlsparte nun ein Ergebnis über Vorjahresniveau, der Ausblick für die künftigen Kerngeschäfte mit Autoteilen, Aufzügen und Anlagen falle jedoch schwächer aus, schrieb Analyst Seth Rosenfeld von der US-Bank Jefferies in einem Kurzkommentar. Positiv sei allerdings, dass die geplante Zusammenführung der Stahlsparte mit dem Rivalen Tata Steel auf einem guten Weg sei. Der Analyst bestätigte sein “Buy”-Rating und das Kursziel von 35 Euro für die Thyssen-Aktien. (Reporterin: Patricia Uhlig und Tom Käckenhoff, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below