April 9, 2019 / 3:25 AM / 6 months ago

MÄRKTE -Tokioter Börse gibt nach - Anleger wegen Bilanzflut vorsichtig

Tokio, 09. Apr (Reuters) - Die Tokioter Börse hat am Dienstag nachgegeben. Der Nikkei der 225 führenden Werte sank bis zum späten Vormittag um 0,2 Prozent auf 21.722 Punkte. Der breiter gefasste Topix verlor 0,6 Prozent auf 1611 Zähler. Händler hielten sich vor der Veröffentlichung von Unternehmenszahlen mit ihren Engagements zurück.

Gegen die allgemeine Markttendenz sprangen die Aktien von Sony um mehr als sieben Prozent in die Höhe. Marktteilnehmer verwiesen auf einen Reuters-Bericht, wonach der US-Hedgefonds Third Point zum zweiten Mal in sechs Jahren eine Beteiligung an dem japanischen Unterhaltungskonzern erwerben wolle. Der Fonds wolle zudem von Sony den Verkauf von Geschäftsteilen verlangen.

Der Euro stagnierte im fernöstlichen Handel zum Dollar. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,1256 Dollar. Zum Yen gab die US-Währung leicht auf 111,455 Yen nach. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9983 Franken je Dollar und bei etwa 1,1246 Franken je Euro. (Büro Tokio, bearbeitet von Birgit Mittwollen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1231 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below