January 8, 2020 / 10:45 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Hacker setzen Devisenfirma Travelex zu

Frankfurt, 08. Jan (Reuters) - Ein Hackerangriff macht der Devisenfirma Travelex zu schaffen. Mitarbeiter mussten wieder zu Stift und Papier greifen und so weltweit Tausende Kunden bedienen, weil Cyber-Hacker gegen eine Lösegeldforderung die Systeme lahmlegten. Die Aktien der Mutterfirma Finablr büßten am Mittwoch rund 20 Prozent ein, nachdem sie am Tag zuvor bereits knapp sechs Prozent nachgegeben hatten. Der Devisenhändler, der auch für Virgin Money und die Bankenzweige der britischen Einzelhändler Tesco sowie Sainsbury tätig ist, hatte am Dienstag bestätigt, dass es sich bei einem Anfang Januar identifizierten Software-Virus um eine Lösegeld-Attacke handelte. (Reporter: Noor Zainab Hussain, Stefanie Geiger, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below