June 7, 2019 / 9:46 AM / 19 days ago

MÄRKTE-Türkische Lira unter Druck - Streit mit USA belastet

Frankfurt, 07. Jun (Reuters) - Die Spannungen mit den USA wegen des umstrittenen Kaufs russischer Luftabwehrraketen machen Türkei-Anleger nervös. Sie verkauften am Freitag die Währung des Landes und trieben den Kurs des Dollar im Gegenzug 1,6 Prozent in die Höhe auf 5,868 Lira.

Auslöser des Ausverkaufs war Börsianern zufolge eine Reuters-Meldung, der zufolge die USA vorerst keine weiteren türkischen Piloten an F-35 Kampfjets ausbilden. Bereits laufende Trainings würden allerdings fortgesetzt, sagten Insider.

Die Türkei haben von Russland Luftabwehr-Systeme vom Typ S-400 bestellt. Die USA befürchten, dass das dazugehörige Radar auf F-35 eingestellt wird und diese Kampfjets künftig ein leichteres Ziel für russische Waffen sind. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below