June 20, 2019 / 1:02 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Erdogan verspricht niedrigere Zinsen - Lira gibt nach

Istanbul, 20. Jun (Reuters) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verspricht eine Rückkehr zu niedrigen Zinsen und setzt damit die Landeswährung Lira unter Druck. Er sei gegen die straffe Geldpolitik in der Türkei, sagte Erdogan am Donnerstag. Die Lira gab daraufhin einen Teil der Gewinne zum Dollar wieder ab, die US-Währung kostete 5,7675 Lira, nachdem sie zeitweise auf bis zu 5,7220 Lira gefallen war. “In meinem Land liegt der Zinssatz leider bei 24 Prozent”, sagte Erdogan. “Das darf nicht passieren. Deswegen werden wir bald eine endgütige Lösung auf den Weg bringen.” Allerdings müsse die Türkei dabei sehr vorsichtig vorgehen.

Die türkische Notenbank will mit den hohen Zinsen auch gegen die Schwäche der Landeswährung vorgehen, welche die Inflation in die Höhe treibt. Die türkische Lira hat seit Ende 2017 mehr als ein Drittel ihres Wertes zum Dollar verloren. Dabei spielen zum einen die angespannten Beziehungen zu den USA eine Rolle, zum anderen die Einflussnahme der Politik auf die Notenbank. Erdogan sind die hohen Zinsen ein Dorn im Auge, und äußert immer wieder Kritik am Kurs der Notenbank. (Reporter: Jonathan Spicer, geschrieben von Christina Amann, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below