January 6, 2020 / 11:37 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Türkische Lira behauptet sich - Händler sprechen von Interventionen

Ankara, 06. Jan (Reuters) - Ungeachtet der Spannungen am Golf hat sich die türkische Lira am Montag behauptet. Händler machten Interventionen staatlicher Banken dafür verantwortlich. “Sie sind am Markt aktiv, genauso wie am Freitag”, sagte ein Marktexperte. “Es ist schwierig zu sagen, wie viele Dollar verkauft wurden, aber es ist eindeutig, dass sie keinen übermäßigen Kursrutsch der Lira zulassen werden.” Ein Dollar wurde mit 5,9735 Lira gehandelt.

Im vergangenen Jahr hat die türkische Währung nach der Militärintervention in Syrien und angesichts von US-Sanktionsdrohungen elf Prozent an Wert verloren. Seit März verweisen Händler immer wieder auf Interventionen staatlicher Geldhäuser, die so den Kurs der Währung stabilisieren. Öffentlich geäußert haben sich die staatlichen Banken dazu aber nicht. (Reporter: Daren Butler, geschrieben von Christina Amann, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below