November 13, 2019 / 10:23 AM / 24 days ago

MÄRKTE-Türkische Lira zieht vor Trump-Erdogan-Treffen an

Frankfurt, 13. Nov (Reuters) - Die türkische Lira hat sich kurz vor einem Treffen von Staatschef Recep Tayyip Erdogan mit US-Präsident Donald Trump leicht erholt. Im Gegenzug verbilligten sich Dollar und Euro zeitweise um jeweils etwa ein halbes Prozent auf 5,7520 und 6,3190 Lira.

Anleger würden die Entwicklung sehr aufmerksam verfolgen, sagte Rabobank-Anlagestratege Piotr Matys. Sollten die beiden Präsidenten mit einem breitem Lächeln aus dem Treffen kommen, würden Türkei-Anleger erleichtert aufatmen. Verlaufe das Treffen aber weniger freundlich, wachse die Gefahr drastischer US-Sanktionen, sollte die Türkei nicht auf das russische Flugabwehr-System S-400 verzichten.

Die Regierung in Washington befürchtet, dass Russland Zugang zu geheimen Daten des US-Kampfjets F-35 erhalten könnte, wenn dieser von dem S-400-Radar erfasst wird. Sie schloss bereits türkische Piloten von gemeinsamen Trainingsflügen mit F-35 aus und stellte die Lieferung von Ausrüstung für diese Maschine ein.

Die beiden Nato-Partner liegen außerdem wegen der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien über Kreuz. Die USA halten an ihrem Bündnis mit der dortigen Kurden-Miliz YPG und dem von ihr angeführten Rebellenbündnis Syrische Demokratische Kräfte (SDF) fest. Die Türkei betrachten die YPG dagegen als Terror-Organisation. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below