July 30, 2018 / 12:52 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Zollstreit trübt Ausblick von US-Fleischverarbeiter Tyson

Frankfurt, 30. Jul (Reuters) - Eine gekappte Gewinnprognose drückt Tyson Foods auf ein Zwölf-Monats-Tief. Die Aktien des größten US-Fleischverarbeiters fielen im vorbörslichen US-Geschäft am Montag um 4,9 Prozent auf 60,45 Dollar. Da wegen des Zollstreits mit China die Nachfrage aus dem asiatischen Land zurückgehe, gerieten die Fleischpreise in den USA ins Rutschen, teilte Tyson mit. Vor allem bei Rind- und Schweinefleisch gebe es ein Überangebot. Daher rechne das Unternehmen für 2018 nur noch mit einem Gewinn von 5,70 bis sechs statt 6,55 bis 6,70 Dollar je Aktie. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt bislang 6,53 Dollar erwartet. Als Reaktion auf US-Zölle für Stahl und Aluminium aus China belegt die Regierung in Peking US-Schweinefleisch mit einer 25-prozentigen Abgabe. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Aishwarya Venugopal, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below