May 10, 2019 / 4:05 PM / 2 months ago

Uber-Aktien starten mit Verlusten an der Börse

New York, 10. Mai (Reuters) - Der mit Spannung erwartete Börsengang des Fahrdienstvermittlers Uber hat den neuen Investoren Kursverluste gebracht. Die Aktien starteten bei ihrem Debüt an der US-Techologiebörse Nasdaq am Freitag mit 42 Dollar, mehr als sechs Prozent unter dem Ausgabepreis von 45 Dollar. Schon diesen Wert hatte das vor zehn Jahren gegründete Unternehmen aus Kalifornien nahe dem unteren Ende der Preisspanne von 44 bis 50 Dollar festgelegt. Uber kam auch damit noch auf eine Marktkapitalisierung von mehr als 80 Milliarden Dollar und ist so viel wert wie die deutschen Autobauer BMW und Volkswagen zusammen.

Der kleinere Uber-Rivale Lyft hatte im März Aktien zu einem Preis von je 72 Dollar platziert, seither ging es mit dem Kurs allerdings fast nur bergab. Am Mittwoch hatten die Titel ein Rekordtief von 52 Dollar erreicht. (Reporter: Reuters-Büro New York, Patricia Uhlig, Olaf Brenner, redigiert von Birgit Mittwollen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below