May 13, 2019 / 12:25 PM / 2 months ago

MÄRKTE-Anleger zeigen Uber die kalte Schulter - Aktie fällt erneut

Frankfurt, 13. Mai (Reuters) - Börsenneuling Uber fällt in der Gunst der Anleger weiter zurück. Die Aktien des kalifornischen Fahrdienstvermittlers verloren am Montag im vorbörslichen US-Handel gut sechs Prozent auf 39,06 Dollar. Bereits am ersten Handelstag am vergangenen Freitag waren Anleger auf die Bremse getreten - die Uber-Aktien schlossen 7,6 Prozent tiefer bei 41,57 Dollar. Herausgegeben wurden die Papiere zu 45 Dollar das Stück.

Bei dem mit Spannung erwarteten Börsengang hatte sich Uber kurz vor dem ersten Handelstag entschieden, kleinere Brötchen zu backen und hatte den Ausgabepreis ans untere Ende der Spanne von 44 bis 50 Dollar gelegt. Die Stimmung der Anleger wurde gedrückt durch das derzeit schwierige weltweite Börsenumfeld infolge des Handelsstreits zwischen den USA und China. Außerdem versuchte Uber das Schicksal des Rivalen Lyft zu vermeiden, dessen Aktien seit dem Börsengang im März fast nur gefallen sind.

Die Lyft-Titel büßten am Montag vorbörslich drei Prozent auf 49,52 Dollar ein. Damit kosten die Aktien rund ein Drittel weniger als beim Börsengang. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below