December 17, 2019 / 9:29 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Gekappte Prognose schlägt Unilever-Aktionären auf Magen

Frankfurt, 17. Dez (Reuters) - Der britische Konsumgüter- und Nahrungsmittelhersteller Unilever verdirbt mit seiner gesenkten Umsatzprognose seinen Aktionären den Appetit. Die Aktien gaben am Dienstag um bis zu 5,9 Prozent nach und fielen auf den niedrigsten Stand seit Mitte April. Der Produzent von Ben & Jerry’s-Eiscreme und Dove-Duschgel rechnet damit, dass der Umsatz im laufenden Jahr etwas weniger stark zugelegt hat als bislang angenommen, und verwies auf Schwächen in Südasien und Nordamerika.

Auch für kommendes Jahr zeigte sich Unilever-Chef Alan Jope zurückhaltend: “Auch wenn wir eine Verbesserung in der ersten Jahreshälfte vorhersagen, dürfte das Umsatzwachstum unter drei Prozent liegen.” Liberum-Analyst Nico von Stackelberg verwies jedoch darauf, dass der Gewinn nicht unter dem schwächeren Umsatzwachstum leiden dürfte. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Olaf Brenner Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below