March 4, 2019 / 1:42 PM / 16 days ago

MÄRKTE-Führungskrise belastet Bergbaufirma Vale vorbörslich

Frankfurt, 04. Mrz (Reuters) - Der Rücktritt von Firmenchef Fabio Schvartsman und weiterer hochrangiger Manager macht Vale-Anleger nervös. Die in den USA notierten Aktien des brasilianischen Bergbaukonzerns verloren am Rosenmontag vorbörslich 4,4 Prozent. Die Börse Sao Paolo blieb wegen Karneval geschlossen.

Die Führungskrise und die anhaltenden Ermittlungen rund um das Minen-Unglück vom Januar sorgten unter Anlegern für starke Verunsicherung bezüglich Firmenstrategie und Geschäftsaussichten, warnten die Analysten der Investmentbank Jefferies.

Vale nannte den Abgang von Schvartsman einen Abschied bis auf weiteres. Wegen des verheerenden Dammbruchs im Rückhaltebecken einer Mine hatte die Staatsanwaltschaft die Entlassung der Manager empfohlen. Bei dem Unglück waren mehr als 300 Menschen ums Leben gekommen. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below