November 28, 2019 / 11:19 AM / 7 days ago

MÄRKTE-Kurssprung bei britischer Virgin Money überrascht Börsianer

Frankfurt, 28. Nov (Reuters) - Ein Kursfeuerwerk bei der britischen Bank Virgin Money hat bei Börsianern am Donnerstag für Verwunderung gesorgt. Die Aktien schossen in London um bis zu 28,3 Prozent auf ein Vier-Monats-Hoch nach oben. Damit steuerten sie auf ihren bislang besten Börsentag zu. Vorbörslich hatten viele Brokerhäuser noch Kursverluste taxiert, nachdem das Unternehmen weniger verdient und seine Dividende gestrichen hatte.

Nach Meinung von Goldman Sachs ist der Kursanstieg übertrieben und unter anderem dem geringen Handelsaufkommen am Thanksgiving-Tag geschuldet. Ein Händler sagte, viele Investoren hätten im Vorfeld auf eine Prognosesenkung und fallende Kurse gesetzt und müssten sich nun mit den Titeln eindecken. Zudem seien Anleger erleichtert, dass das Institut in dem branchenweiten Versicherungsskandal das Schlimmste überstanden sieht. Viele britische Banken hatten ihren Kunden überteuerte und teilweise überhaupt nicht benötigte Restschuldversicherungen verkauft und waren vom britischen Gerichtshof zur Rückabwicklung gezwungen worden. Virgin Money hatte dafür im vergangenen Quartal 385 Millionen Pfund (450 Millionen Euro) an Rückstellungen beiseitegelegt. (Reporter: Pushkala Aripaka, geschrieben von Anika Ross, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below