June 27, 2019 / 1:36 PM / 20 days ago

MÄRKTE-Vivendi fallen wegen möglicher Verzögerung bei UMG-Verkauf

Paris, 27. Jun (Reuters) - Spekulationen über eine Verzögerung des Verkaufs des Anteils an der Universal Music Group (UMG) haben die Aktien des französischen Medienkonzerns Vivendi belastet. Die Titel fielen am Donnerstag knapp drei Prozent auf 23,77 Euro. Händler verwiesen auf einen Artikel im Branchenmagazin Digital Music News, wonach sich der geplante Verkauf des UMG-Anteils in das Jahr 2020 verschieben könnte. Vivendi war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Im Mai hatte das Unternehmen noch gesagt, alles verlaufe nach Plan. Der Medienkonzern will mit den Erlösen aus dem Verkauf des Anteils, dessen Wert einige Analysten auf 40 Milliarden Euro schätzen, andere Akquisitionen finanzieren. (Reporter: Blandine Henault, geschrieben von Tomasz Walenski redigiert von Sabine Wollrab. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below