July 31, 2018 / 7:53 AM / in 21 days

MÄRKTE-Möglicher Teilverkauf von Musiksparte beflügelt Vivendi

Frankfurt, 31. Jul (Reuters) - Die Hoffnung auf hohe Einnahmen durch einen Teilverkauf der boomenden Musiksparte UMG beschert Vivendi den größten Kurssprung seit knapp einem Jahr. Die Aktien des französischen Medienkonzerns stiegen am Dienstag um bis zu 5,9 Prozent auf 22,67 Euro.

Das Unternehmen denkt eigenen Angaben zufolge darüber nach, die Hälfte seines “Kronjuwels” Universal Music Group (UMG) an einen oder mehrere strategische Partner zu verkaufen. Die Pläne für einen Börsengang des weltgrößten Musiklabels, bei dem unter anderem die Rolling Stones, Taylor Swift oder U2 unter Vertrag sind, habe man dagegen “wegen der Komplexität des Prozesses” aufgegeben. Die Einnahmen aus dem Teilverkauf würden voraussichtlich zum Rückkauf eigener Aktien genutzt. Das Geschäft von UMG profitiert von der wachsenden Beliebtheit von Musikstreaming-Diensten wie Spotify.

Darüber hinaus gab Vivendi am Montagabend für das erste Halbjahr einen überraschend großen Gewinnsprung um 32 Prozent auf 542 Millionen Euro bekannt. Der Umsatz wuchs um vier Prozent auf 6,46 Milliarden Euro. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Mathieu Rosemain Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below