June 18, 2018 / 10:04 AM / 4 months ago

MÄRKTE-VW-Aktien nach Verhaftung von Audi-Chef Stadler unter Druck

Frankfurt, 18. Jun (Reuters) - Die Verhaftung von Audi-Chef Rupert Stadler hat die Volkswagen-Anleger am Montag verschreckt. Die Aktien bauten ihre Verluste nach dem Bekanntwerden des Haftbefehls aus und gaben 2,2 Prozent auf 157,50 Euro nach. Damit waren sie einer der größten Verlierer im Leitindex Dax. “Das hat jetzt nochmal eine neue Qualität und vor allem ausländische Anleger werden davon wach gerüttelt, dass die Sache noch nicht ausgestanden ist”, sagte ein Händler.

Stadler wurde im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen der Manipulation von Dieselabgaswerten bei Audi-Fahrzeugen von der Staatsanwaltschaft vorläufig wegen Verdunklungsgefahr verhaftet. Bereits vergangene Woche wurde seine Privatwohnung durchsucht.

Der Kursverlust bei VW war allerdings nicht viel größer als der von anderen Autoaktien. Daimler und BMW gaben ebenfalls je gut ein Prozent nach. Der europäische Auto-Branchenindex notierte 1,3 Prozent schwächer. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below