July 21, 2020 / 3:26 PM / 13 days ago

MÄRKTE-Aktien von Wacker Chemie gefragt - Probleme bei Rivalen GCL

Frankfurt, 21. Jul (Reuters) - Mit einem Kursplus von bis zu 11,1 Prozent stehen die Aktien von Wacker Chemie an der Spitze des Kleinwerteindex SDax. Analysten verwiesen auf Berichte über eine Explosion in einer Polysilizium-Fabrik des chinesischen Rivalen GCL Poly. Noch sei unklar, wann die Produktion dort wieder anlaufen könne. Damit werde der Markt für den für Sonnenkollektoren wichtigen Rohstoff enger, sagte Berenberg-Analyst Sebastian Bray. Von dem erwarteten Preisanstieg bei Polysilizium profitiere nun die Wacker-Aktie.

GCL erklärte dagegen, in dem Werk in Xinjiang sei wegen der steigenden Preise die Produktion hochgefahren worden. Dabei sei es zu Problemen bei einer Maschine gekommen, sagte ein Sprecher, “aber es gab keine Explosion in unserem Werk”. Inzwischen laufe der Betrieb wieder normal.

Der Münchner Chemiekonzern ist nach eigenen Angaben Weltmarktführer in der Herstellung von Polysilizium. (Reporterin: Stefanie Geiger und Christina Amann. Redigiert von Hans Busemann Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below