March 8, 2018 / 2:41 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Aussicht auf Ausnahmen von Schutzzöllen treibt Wall Street an

New York, 08. Mrz (Reuters) - Die Andeutungen von US-Präsident Donald Trump über Ausnahmen von den geplanten Schutzzöllen für Stahl und Aluminium haben der Wall Street am Donnerstag wieder etwas Schwung verliehen. Trump erklärte per Twitter: “Wir müssen unsere Stahl- und Aluminiumindustrie stärken und gleichzeitig große Flexibilität und Zusammenarbeit mit denen zeigen, die unseren echten Freunde sind und fair mit uns sowohl im Handel als auch militärisch umgehen.” Zuvor hatte schon das Präsidialamt signalisiert, dass es Ausnahmen bei den Zöllen geben könnte.

Der Dow Jones stieg in den ersten Handelsminuten um 0,5 Prozent auf 24.928 Zähler. Der S&P 500 gewann 0,33 Prozent auf 2735 Punkte. Der Nasdaq-Composite lag mit 7431 Zählern 0,49 Prozent höher. Am Vortag hatte der Abschied von Wirtschaftsberater Gary Cohn aus dem Weißen Haus für schlechte Stimmung an der Wall Street gesorgt.

Die Aktien der US-Supermarktkette Kroger gaben nach enttäuschenden Ergebnisprognosen nach und lagen zu Handelsbeginn 7,7 Prozent im Minus.

Die Papiere des Dienstleisters Express Scripts sprangen um mehr als 15 Prozent in die Höhe. Zuvor war bekanntgeworden, dass der Krankenversicherer Cigna das Unternehmen für 54 Milliarden Dollar übernehmen will. Cigna gaben mehr als sechs Prozent nach. (Reporter: Sruthi Shankar, geschrieben von Andreas Kenner, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below