August 17, 2018 / 1:42 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Chipwerte und Lira-Verfall ziehen US-Börsen nach unten

Frankfurt, 17. Aug (Reuters) - Kursverluste im Chipsektor und die Türkei-Krise haben die Stimmung an der Wall Street zum Wochenschluss getrübt.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete am Freitag 0,1 Prozent tiefer bei 25.544 Punkte, der breiter gefasste S&P 500 verlor ebenfalls 0,1 Prozent. Der Index der Technologiebörse Nasdaq tauchte 0,3 Prozent auf 7785 Punkte ab.

Aktien von Applied Materials brachen um sieben Prozent ein, nachdem der weltgrößte Chipanlagenbauer mit seiner Prognose für das laufende Vierteljahr hinter den Erwartungen zurückgeblieben war. Das zog auch die Papiere von Micron, Intel und ASML in Mitleidenschaft, die bis zu 2,7 Prozent abgaben.

Im Türkei-Konflikt fürchten Anleger neue Sanktionen, nachdem US-Präsident Donald Trump seine harte Haltung in dem Streit bekräftigte. Die türkische Lira geriet an den Devisenmärkten erneut unter Druck.

Begehrt waren hingegen Nordstrom mit einem Plus von mehr als sechs Prozent. Die Warenhauskette verkaufte dank eines florierenden Online-Handels im zweiten Quartal mehr als erwartet und hob die Jahresprognose an. (Reporter: Shreyashi Sanyal, Anika Ross, redigiert von Thomas Krumenacker. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below