September 14, 2018 / 1:55 PM / a month ago

MÄRKTE-Entspannung im Handelsstreit hilft Wall Street erneut

Frankfurt, 14. Sep (Reuters) - In der Hoffnung auf eine Beilegung des US-Zollstreits mit China kehren weitere Anleger an die Wall Street zurück. Die Aktienindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung am Freitag jeweils etwa 0,2 Prozent. “Die Märkte scheinen zuversichtlich, dass sowohl China als auch die USA offen für Verhandlungen sind”, sagte Andre Bakhos, Geschäftsführer des Vermögensberaters New Vines. Sie setzten auf Fortschritte bei den Gesprächen. Die Experten des Analysehauses Capital Economics warnten aber vor überzogenen Erwartungen. US-Finanzminister Steven Mnuchin sei für die chinesischen Verhandlungspartnern nur wenig glaubwürdig, nachdem US-Präsident Donald Trump einen von Mnuchin im Mai ausgehandelten Deal habe platzen lassen.

Bei den Einzelwerten rutschten die Aktien des Versorgers NiSource gegen den Trend um acht Prozent ab. Das ist der größte Kurssturz seit achteinhalb Jahren. Auslöser des Ausverkaufs war eine Serie von Gas-Explosionen in verschiedenen Ortschaften bei Boston. Experten vermuten einen Überdruck in einer Hauptleitung der NiSource-Tochter Columbia Gas als Unglücksursache. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Krämer. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below