February 12, 2019 / 2:59 PM / 5 months ago

MÄRKTE-Hoffnung im Etat- und Handelsstreit gibt Wall Street Auftrieb

12. Feb (Reuters) - Die mögliche Annährung im Zollstreit mit China und ein vorläufiger Kompromiss im US-Haushaltsstreit lockt Anleger an die Wall Street. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung am Dienstag um jeweils etwa ein Prozent.

Anleger setzten darauf, dass eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China greifbar sei, sagte Peter Cardillo, Chef-Volkswirt des Vermögensberaters Spartan. Erleichtert seien sie außerdem über dem Budget-Kompromiss des Kongresses. Damit sei ein erneuter Regierungsstillstand vorerst abgewendet. “Ob Präsident Donald Trump den Deal unterschreibt, ist sekundär.”

Die Hoffnung auf ein Ende des Zollstreits gab vor allem Unternehmen mit einem großen China-Geschäft Auftrieb. Hierzu gehören der Baumaschinen-Hersteller Caterpillar, der Airbus-Rivale Boeing sowie die Chip-Hersteller Intel und AMD. Ihre Aktien legten bis zu 2,2 Prozent zu.

Die Papiere von Electronic Arts (EA) gewannen sogar knapp Prozent. Damit summiert sich das Kursplus der vergangenen Tage auf mehr als 30 Prozent. Dem Software-Entwickler zufolge haben sich wenige Tage nach der Markteinführung bereits 25 Millionen Nutzer für “Apex Legends” registriert. Mit dem Online-Kampfspiel will EA dem populären “Fortnite” von Epic Games Konkurrenz machen. (Reporter: Amy Caren Daniel, geschrieben von Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below