May 3, 2019 / 2:12 PM / 24 days ago

MÄRKTE-Wall Street legt nach starken US-Jobdaten zu

Frankfurt, 03. Mai (Reuters) - Überraschend starke Daten vom US-Arbeitsmarkt haben Anleger am Freitag an die Wall Street gelockt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte ein halbes Prozent auf 26.440 Punkte zu, der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,6 Prozent auf 2933 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,8 Prozent auf 8100 Punkte.

Die Jobmaschine in den USA läuft heiß. Die Regierung in Washington meldete am Freitag für April 263.000 neue Stellen. Experten hatten lediglich mit 185.000 gerechnet. Das Signal sei stark genug, um die Konjunktursorgen der Anleger zu vertreiben, sagte Ökonom Harm Bandholz von Unicredit Research in New York.

Zu den größten Gewinnern gehörten die Aktien von Amazon, die zwei Prozent zulegten. US-Starinvestor Warren Buffett ist über seine Investmentfirma bei dem weltgrößten Online-Händler eingestiegen. Zur Höhe seiner jetzigen Beteiligung an Amazon wollte Buffett sich nicht äußern. Einzelheiten dazu sollen im nächsten Quartalsbericht vorgestellt werden, der im Laufe des Monats erwartet wird.

Ein trüber Ausblick auf das zweite Quartal ließ die Aktien des Netzwerkausrüsters Arista Network um mehr als fünfzehn Prozent einbrechen. Im Sog dessen verzeichneten die Papiere von Cisco einen Abschlag von 0,6 Prozent. (Reporter: Sruthi Shankar und Shreyashi Sanyal, geschrieben von Anika Ross, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below