October 25, 2019 / 2:00 PM / a month ago

MÄRKTE-US-Börsen uneinheitlich - Intel Top, Amazon Flop

New York, 25. Okt (Reuters) - US-Anleger haben sich nach gemischten Signale von der laufenden Berichtssaison am Freitag zurückgehalten. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte lag 0,2 Prozent höher bei 26.859 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,1 Prozent nach auf 3008 Punkte und der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,3 Prozent auf 8164 Punkte.

Abgesehen von einigen Ausreißern sei die Bilanzsaison insgesamt aber bislang ziemlich gut verlaufen, sagte Peter Cardillo, Chefökonom beim Vermögensverwalter Spartan Capital Securities. Ein starkes Geschäft mit Chips für Datenzentren verhalf Intel zu einem Gewinn und Umsatz über Expertenerwartungen. Zudem erhöhte der US-Konzern seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Die Intel-Aktie legte fünf Prozent zu. Das half auch anderen Chipunternehmen wie Nvidia, Advanced Micro Devices and Micron um bis zu 2,4 Prozent nach oben.

Auf der Verliererseite gaben Amazon-Aktien 3,8 Prozent nach. Der weltgrößte Online-Händler rechnet mit einem deutlich schwächeren Geschäft im wichtigen Weihnachtsquartal als Experten. Zahlreiche Brokerhäuser und Investmentbanken kappten daraufhin ihre Kursziele. (Reporter: Arjun Panchadar, bearbeitet von Anika Ross, redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below