July 21, 2020 / 1:51 PM / 17 days ago

MÄRKTE-US-Anleger wetten auf Konjunkturpaket

Frankfurt/Bangalore, 21. Jul (Reuters) - Die Anleger in den USA wetten auf ein weiteres Hilfspaket, um die schwer unter der Coronakrise leidende US-Wirtschaft wieder in Schwung zu bekommen. Zudem sorgten starke Geschäftszahlen zum zweiten Quartal für Kauflaune. Der Index der Technologiebörse Nasdaq ging am Dienstag um 0,7 Prozent fester bei 10.836 Punkten in den Handel und markierte damit gleich zu Beginn ein Rekordhoch. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte 0,9 Prozent zu auf 26.930 Zähler, der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,6 Prozent auf 3271 Zähler. “Wenn die Konjunkturerholung sich langsam fortsetzt, werden die Technologiewerte wahrscheinlich weiter zu den führenden Werten gehören”, sagte Ryan Detrick, Chefstratege beim Finanzdienstleister LPL Financial.

Im US-Kongress sollen am Dienstag die Beratungen über ein weiteres eine Billion schweres Konjunkturpaket fortgesetzt werden. Dabei stehen Gespräche zwischen Beratern von US-Präsident Donald Trump und den oppositionellen Demokraten an.

Das zweite Quartal dürfte für viele Unternehmen das schwierigste in diesem Jahr sein, weil in der Zeit im Kampf gegen das Coronavirus das öffentliche und wirtschaftliche Leben weltweit nahezu zum Stillstand gebracht wurde. Inzwischen wurden viele Einschränkungen zurückgenommen. Viele Investoren stellen sich nun die Frage, wie lange es dauert, bis die US-Unternehmen wieder in Schwung gekommen sind. Coca-Cola erklärte jedenfalls, die Nachfrage nach den Limonaden ziehe wieder an. Die Aktien notierten 3,7 Prozent fester.

Zu den größten Gewinnern gehörten die IBM-Aktien mit einem Plus von 3,5 Prozent: Das Unternehmen profitiert davon, dass viele Betriebe die Digitalisierung vorantreiben, und übertraf dank des lukrativen Cloud-Geschäfts die Erwartungen der Analysten bei Umsatz und Gewinn. Der langjährige Konzernumbau mit dem Ziel einer stärkeren Ausrichtung auf das Cloud-Geschäft zahle sich immer mehr aus, schrieben die Experten der DZ Bank.

Reporterin: Medha Singh und Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below