for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht USA

MÄRKTE-Wall Street stabilisiert - US-Wahl im Blick

Frankfurt, 22. Sep (Reuters) - Nach den Kursverlusten zum Wochenauftakt hat sich die Wall Street am Dienstag stabilisiert. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 starteten mit einem Plus von jeweils etwa einem halben Prozent in den Handel.

“Heute ist ein Tag der Neubewertung”, sagte Sam Stovall, Chef-Anlagestratege des Research-Hauses CFRA. “Anleger versuchen abzuschätzen, ob dieser Rücksetzer noch weitergeht.” Außerdem machten die nahenden US-Präsidentschaftswahlen Investoren nervös. Verstärkt werde die Verunsicherung durch den Tod der prominenten liberalen Richterin am Obersten Gerichtshof, Ruth Bader Ginsburg, schrieben die Analysten der Rabobank. Das politische Tauziehen zwischen Demokraten und Republikanern um ihre Nachfolge mache die rasche Einigung auf ein weiteres Konjunkturpaket unwahrscheinlich.

Bei den Aktienwerten standen Oracle und Walmart im Rampenlicht. Einer staatlichen chinesischen Zeitung zufolge wird die Regierung in Peking der geplanten Übernahme des US-Geschäfts der Kurzvideo-Plattform TikTok durch die beiden Konzerne wohl nicht zustimmen. Oracle-Aktien verloren daraufhin gut ein Prozent, Walmart-Papiere hielten sich knapp im Plus.

Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 für Politik und Konjunktur oder 030 2201 33702 für Unternehmen und Märkte.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up