25. August 2017 / 13:39 / in 3 Monaten

MÄRKTE-Wall Street vor Yellen-Rede im Plus -Trump will Steuern angehen

New York, 25. Aug (Reuters) - Unmittelbar vor der mit Spannung erwarteten Rede von US-Zentralbankchefin Janet Yellen sind die amerikanischen Börsen am Freitag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Marktteilnehmer hoffen auf Hinweise, wann die Fed mit dem Abbau der aufgeblähten Bilanz beginnt und ob sie dieses Jahr noch einmal die Zinsen anheben wird. Gut kam an der Wall Street ein Interview von Gary Cohn an, dem Top-Wirtschaftsberater von Präsident Donald Trump. Demnach wird Trump ab nächster Woche für eine Steuerreform werben. Cohn wies zudem Spekulationen zurück, er könnte sein Amt niederlegen.

Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten eröffnete 0,27 Prozent im Plus bei 21.842 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,33 Prozent auf 2447 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte um 0,36 Prozent auf 6293 Stellen zu.

Bei den Einzelwerten wird zum Wochenschluss vor allem auf Energiefirmen geschaut, weil Hurrikan “Harvey” auf die Küste von Texas zusteuert, wo viele Öl-Konzerne beheimatet sind.

Twitter-Aktien gaben 1,65 Prozent nach. Die Investmentbank Jeffries hat ihre Anlageempfehlung für den Kurznachrichtendienst gesenkt. (Reuters-Büros New York und Bangalore, geschrieben von Christian Krämer, redigiert von Ralf Bode; bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565-1236 oder 030-2888-5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below