December 29, 2017 / 3:27 PM / 6 months ago

MÄRKTE-Wall Street geht am letzten Handelstag 2017 die Puste aus

Bangalore, 29. Dez (Reuters) - Zum Abschluss des Börsenjahres 2017 geht den US-Börsen die Puste aus. Der Dow Jones notierte am Freitag unverändert bei 24.830 Punkten. Mit einem Gesamtplus von rund 26 Prozent steuerte der US-Standardwerteindex dennoch auf den größten Jahresgewinn seit 2013 zu. Dabei legte er seit dem Frühjahr neun Monate in Folge zu. Das ist die längste Serie seit fast 60 Jahren. Der breiter gefasste S&P 500 bewegte sich ebenfalls kaum und notierte bei 2687 Punkten. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 0,1 Prozent auf 6941 Zähler nach.

Bei den Unternehmen stand Amazon im Rampenlicht. US-Präsident Donald Trump hatte auf dem Kurznachrichtendienst Twitter gefordert, die US-Post solle angesichts der hohen Verluste das Paketporto für Versender wie Amazon erhöhen. Die Papiere des Online-Händlers gaben daraufhin 0,4 Prozent nach.

Die Titel von Adtran brachen um 15 Prozent ein. Der Netzwerk-Ausrüster stellte für das vierte Quartal einen Umsatz von 125 Millionen Dollar und einen Gewinn von einem US-Cent je Aktie in Aussicht. Analysten hatten mit Erlösen von 152,4 Millionen Dollar und einem Überschuss von elf Cent gerechnet. (Reporter: Sruthi Shankar, bearbeitet von Christina Amann, redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below