February 14, 2018 / 2:39 PM / 5 days ago

MÄRKTE-Furcht vor höheren Zinsen belastet Wall Street

New York, 14. Feb (Reuters) - Die Furcht vor schneller steigenden Zinsen in den USA haben am Mittwoch die Wall Street auf Talfahrt geschickt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging 0,3 Prozent tiefer bei 24.555 Punkten in den Handel. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,4 Prozent auf 2653 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq fiel ebenfalls 0,4 Prozent auf 6987 Punkte.

Auslöser für die Verluste waren neueste Inflationsdaten. Der Preisauftrieb in den USA fiel zu Jahresbeginn mit 2,1 Prozent zum Vorjahresmonat stärker aus als erwartet. “Für die Aktienmärkte sind das extrem schlechte Daten”, sagte Steven Englander, Strategieexperte bei dem Anlageberater Rafiki Capital. “Das nährt die Ängste, die vom Arbeitsmarkt vor zehn Tagen ausgelöst wurden”, sagte Analyst Jack Ablin vom Finanzberater Cresset Wealth. Ein überraschend kräftiges Anziehen der Löhne hatte die Märkte bereits in Unruhe versetzt. Anleger fürchten, dass die Notenbank Fed die Zinsen Kampf gegen Inflationsrisiken schneller als gedacht anheben könnte. (Reporter: Chuck Mikolajczak sowie Sruthi Shankar in Bangalore, geschrieben von Kerstin Dörr,; redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below