March 22, 2018 / 1:46 PM / in 7 months

MÄRKTE-Handelsstreit setzt Wall Street zu - Facebook im Minus

Frankfurt/New York, 22. Mrz (Reuters) - Belastet von erneuten Kursverlusten bei Facebook haben die US-Aktienbörsen am Donnerstag nachgegeben. Außerdem bereitete der Handelsstreit Investoren Kopfschmerzen. Die Indizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 verloren zur Eröffnung jeweils mehr als ein Prozent.

Am Freitag sollen US-Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte in Kraft treten. Dem Präsidialamt zufolge will Präsident Donald Trump am Donnerstagnachmittag (MEZ) neue Zölle gegen chinesische Produkte offiziell anordnen. “Trump scheint einen Handelskrieg beginnen zu wollen - vor allem gegen China”, sagte Craig Erlam, Marktanalyst des Brokerhauses Oanda. “Das könnte eine Welle des Protektionismus auslösen, die das Wachstum bremst.”

Die Entschuldigung des Facebook-Chefs Mark Zuckerberg für den Datenskandal hielt die Talfahrt des weltgrößten Online-Netzwerks nicht auf. Die Aktien verloren 2,3 Prozent. Da sich in den USA wie auch Europa die Anzeichen mehren, dass auch Google, Twitter und Microsoft ihren Umgang mit Daten ändern müssen, verloren deren Titel bis zu 3,6 Prozent.

Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below