August 30, 2018 / 2:01 PM / 22 days ago

MÄRKTE-US-Zollstreit mit China setzt Wall Street zu

Frankfurt, 30. Aug (Reuters) - Der ungelöste Handelsstreit zwischen den USA und China dämpft die Kauflaune der Anleger an der Wall Street. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 verloren zur Eröffnung am Donnerstag jeweils 0,2 Prozent, nachdem die beiden Letzteren in den vergangenen Tagen von Rekord zu Rekord geeilt waren.

“Wir hatten einen ziemlich guten Lauf, aber es fehlen gute Nachrichten, um den Schwung aufrechtzuerhalten”, sagte Art Hogan, Chef-Anlagestratege von der Investmentbank B. Riley. Am 5. September sollen US-Strafzölle auf chinesische Waren im Volumen von 200 Milliarden Dollar in Kraft treten.

Bei den Einzelwerten stand erneut Campbell im Rampenlicht. Der Dosensuppen-Anbieter will Geschäftsteile abstoßen. Das Management hielt sich zudem die Option für den von Aktionären geforderten Komplett-Verkauf des fast 150 Jahre alten Konzerns offen. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 peilt Campbell einen Gewinn von 2,45 bis 2,53 Dollar je Aktie an. Analysten hatten bislang mit 2,69 Dollar gerechnet. Vor diesem Hintergrund verloren die Titel des Konzerns vier Prozent.

Die Papiere von Guess stiegen dagegen um fast 18 Prozent auf ein Vier-Jahres-Hoch von 26,95 Dollar. Die für Jeans bekannte Modefirma machte im abgelaufenen Quartal einen überraschend hohen Gewinn von 0,32 Dollar je Aktie und hob ihre Gesamtjahresziele an. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below