September 4, 2018 / 1:56 PM / 22 days ago

MÄRKTE-Wall Street eröffnet leichter - Handelsstreit belastet

New York, 04. Sep (Reuters) - Nach der Feiertagspause zu Wochenbeginn ist die Wall Street am Dienstag mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Der Dow Jones und der S&P 500 verloren je mehr als ein halbes Prozent, der Nasdaq-Composite fiel um 0,8 Prozent. Vor allem die Aussicht auf eine neue Runde im Zollstreit mit China sowie die schwelende Auseinandersetzung mit Kanada drückten laut Händlern die Stimmung.

Börsianer erwarten, dass US-Präsident Donald Trump am Mittwoch zusätzliche Zölle auf chinesische Importe im Volumen von 200 Milliarden Dollar verhängt. Die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt haben bereits gegenseitig Abgaben verhängt. Auch die Gespräche zwischen Kanada und den USA über die künftigen Handelsbeziehungen stocken.

Unter den Einzelwerten standen Nike mit einem Abschlag von 2,6 Prozent unter Druck. Der Konzern hat den von Trump für seinen Hymnen-Protest scharf kritisierten Football-Spieler Colin Kaepernick für seine “Just Do It”-Werbekampagne ausgewählt.

Die Aktien von JD.com verloren über sechs Prozent. Der Chef des chinesischen Onlinehändlers, Richard Liu, war am Wochenende in den USA wegen des Verdachts einer sexuellen Straftat vorübergehend festgenommen worden. (Reporter: Büros in Bangalore und New York, bearbeitet von Andrea Lentz; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below