September 24, 2018 / 1:55 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Zollstreit belastet Wall Street zum Wochenbeginn

Frankfurt, 24. Sep (Reuters) - Der Zollstreit zwischen den USA und China hat zum Wochenbeginn den Anlegern an der Wall Street die Kauflaune verdorben. Der Dow Jones und der S&P 500 gaben je etwa 0,2 Prozent auf 26.683 beziehungsweise 2923 Punkte nach. Der Nasdaq-Composite-Index verlor 0,6 Prozent. Am Freitag hatten Dow Jones und S&P 500 noch zeitweise neue Bestmarken erreicht.

Am Montag traten die von den USA erhobenen Zölle auf einen großen Teil der chinesischen Importe in Kraft. Zudem erhob die Regierung in Peking schwere Vorwürfe gegen den Kontrahenten. Die USA verfolgten eine Strategie der “Handels-Tyrannei”, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag aus einem Weißbuch der Pekinger Führung. Unter den Einzelwerten standen Comcast mit einem Abschlag von sechs Prozent unter Druck. Der US-Kabelkonzern hat bei der Versteigerung des britischen Senders Sky den US-Rivalen Fox ausgestochen. Analysten zeigten sich aber wenig begeistert. Schließlich biete Sky Satelliten-Fernsehen an, das seinen Zenit angesichts von Streaming-Diensten längst überschritten habe, sagte ein Experte. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below