October 17, 2018 / 1:45 PM / a month ago

MÄRKTE-Wall Street eröffnet leichter - IBM-Aktien stürzen ab

Frankfurt, 17. Okt (Reuters) - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch einen Gang zurückgeschaltet. Grund sei vor allem der enttäuschende Quartalsbericht von IBM, sagte ein Händler. Die im Dow gelisteten Aktien des weltgrößte IT-Dienstleisters brachen um 7,5 Prozent ein. Dies drückte auch den Dow Jones um 0,5 Prozent auf 25.670 Zähler. Am Dienstag hatte er über zwei Prozent gewonnen. Der S&P 500 und der Nasdaq-Composite verloren etwas weniger.

IBM hatte einen unerwartet großen Umsatzrückgang für das dritte Quartal ausgewiesen. Begeisterung herrschte dagegen bei den Netflix-Aktionären. Der Video-Streamdienst hatte im dritten Quartal mehr neue Kunden angelockt als von Experten erwartet. Die Aktien schossen um fast acht Prozent in die Höhe.

Im Fokus stand zudem die US-Konjunktur. Der Wohnungsmarkt in den USA entwickelte sich im September schlechter als erwartet. Ihre Aufmerksamkeit richteten Anleger zudem auf die Veröffentlichung der Protokolle der jüngsten Fed-Sitzung am Abend (MESZ). Von den Mitschriften erhoffen sie sich Rückschlüsse auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten Zinserhöhungen durch die US-Notenbank. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below