May 30, 2019 / 1:58 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Wall Street im Aufwind - Zollstreit bremst

Frankfurt, 30. Mai (Reuters) - Die Talfahrt der US-Börsen ist vorerst beendet. Nach den Kursverlusten der vergangenen Tage stiegen die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 zur Eröffnung am Donnerstag um bis zu 0,5 Prozent.

Investoren versuchten abzuschätzen, wie stark der Zollstreit zwischen den USA und China die Konjunktur belasten wird, sagte Scott Brown, Chef-Volkswirt des Vermögensberaters Raymond James. “Es sieht so aus, als ob er das Wachstum dämpft, aber nicht so stark, dass er eine Rezession auslöst.” Zudem stützten Spekulationen auf eine Zinssenkung der US-Notenbank die Kurse.

Nach dem verbalen Schlagabtausch zwischen den USA und China in den vergangenen Tagen gab US-Präsident Donald Trump Börsianern etwas Hoffnung. Er sagte, dass die Handelsgespräche gut verliefen und China einen Deal wolle. Vor diesem Hintergrund legten Technologiewerte wie Apple oder NVidia, die am Mittwoch unter Verkaufsdruck geraten waren, bis zu 0,7 Prozent zu.

Die Titel von PVH stürzten dagegen um fast 13 Prozent ab - so stark wie zuletzt vor acht Jahren. Die Modefirma, zu der die Marken “Calvin Klein” und “Tommy Hilfiger” gehört, legte zwar ein Quartalsergebnis knapp über Markterwartungen vor, strich aber seine Gesamtjahresziele zusammen. (Reporter: Hakan Ersen Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below