June 17, 2019 / 1:55 PM / a month ago

MÄRKTE-Wall Street eröffnet kaum verändert - Warten auf Fed

New York, 17. Jun (Reuters) - Die US-Börsen sind zwei Tage vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed kaum verändert in den Handel gestartet. Börsianer rechnen nicht damit, dass die Notenbank am Mittwoch den Leitzins senkt - erwarten aber ein Signal, dass es zu einem derartigen Schritt in den kommenden Monaten kommt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete kaum verändert bei 26.080 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 legte 0,2 Prozent zu auf 2891 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,3 Prozent auf 7819 Punkte. Die Hoffnung auf niedrigere Zinsen hat dem S&P allein seit Monatsanfang zu einem Kursgewinn von fünf Prozent verholfen. Der Fokus werde nun darauf liegen, welchen Ton die Notenbank anschlägt, sagte Scott Brown, Chefvolkswirt bei der Investmentbank Raymond James. “Jerome Powell muss bei dem, was er sagt, sehr vorsichtig sein.” Schließlich wolle man keine Panik im Markt, wenn die Fed zu spät reagiere.

Die Aktien von Array Biopharma schnellten um 587,5 Prozent nach oben und erreichten ein Rekordhoch. Der Rivale Pfizer will das Unternehmen für 10,64 Milliarden Dollar kaufen und damit sein Geschäft mit Krebsmedikamenten ausbauen. (Reporterin: Shreyashi Sanyal und Aparajita Saxena, geschrieben von Christina Amann, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below