November 4, 2019 / 2:59 PM / 9 days ago

MÄRKTE-Handelsoptimismus sorgt für Rekorde an Wall Street

Frankfurt/Bangalore, 04. Nov (Reuters) - Hoffnung auf Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China hat für Rekordstände an den US-Börsen gesorgt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete am Montag 0,6 Prozent fester bei 27.502 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,6 Prozent auf 3085 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,7 Prozent auf 8447 Punkte. Für gute Stimmung sorgte US-Handelsminister Wilbur Ross: Er sehe keinen Grund, warum nicht in diesem Monat ein Teilabkommen unterzeichnet werden könne, sagte er am Sonntag. “Die Investoren wetten darauf, dass irgendeine Art Abkommen auf dem Weg ist, kein umfassender Deal, aber irgendetwas, mit dem eine Rezession vermieden werden kann”, sagte Peter Cardillo, Chefvolkswirt beim Brokerhaus Spartan Capital Securities. “Damit kann der Markt leben.”

Zu den Gewinnern gehörten Chipwerte, die besonders stark vom Chinageschäft abhängig sind. Die Titel von Intel, Micron und Nvidia legten zwischen 1,1 und 2,4 Prozent zu.

Die Aktien von Evolus kletterten um 2,7 Prozent. Das Unternehmen profitiert von der starken Nachfrage nach seinem “Botox”-Konkurrenzprodukt “Jeuveau”. Die Papiere des chinesischen Tesla-Rivalen Nio gewannen 4,6 Prozent. Das Unternehmen hatte im Oktober ein Viertel mehr Fahrzeuge ausgeliefert. (Reporter: Arju Panchadar und Christina Amann, redigiert von Olaf Brenner Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below