November 22, 2019 / 2:59 PM / 24 days ago

MÄRKTE-Zollstreit-Hoffnungen stützen Wall Street

New York/Frankfurt, 22. Nov (Reuters) - Positiv gewertete Signale im Zollstreit mit China ermuntern einige Anleger zur Rückkehr in den US-Aktienmarkt. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 legten nach mehreren Verlust-Tagen in Folge zur Eröffnung am Freitag jeweils 0,2 Prozent zu.

China ist Staatspräsident Xi Jinping zufolge weiter an einer Einigung mit den USA interessiert. Er betonte aber auch, dass sein Land bei Bedarf bereit sei zurückzuschlagen. US-Präsident Donald Trump sagte, ein Abkommen sei “möglicherweise sehr nahe”. Er rechne zwar nicht mehr damit, dass das geplante Teil-Handelsabkommen noch in diesem Jahr unterzeichnet werde, sagte Scott Brown, Chef-Volkswirt des Vermögensberaters Raymond James. Aber die für den 15. Dezember geplanten US-Strafzölle könnten verschoben werden.

Die Titel von Tesla rutschten nach der verpatzten Vorstellung des neuen Elektro-Pickups um 5,3 Prozent ab. Wegen seines ungewöhnlichen, kantigen Designs sei der “Cyber Truck” keine ernsthafte Konkurrenz für die konventionellen Fahrzeuge von Ford oder General Motors (GM), sagte Analyst Dan Levy von der Bank Credit Suisse. Die Modelle 3 und Y seien für den Geschäftserfolg von Tesla wichtiger. Außerdem splitterte das “Panzerglas” des Tesla-Trucks auf der Präsentationsbühne, als Metallkugeln darauf geworfen wurden. (Büro Bangalore, Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Sabine Ehrhardt. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below