March 4, 2020 / 2:54 PM / in a month

MÄRKTE-Biden-Sieg bei US-Vorwahl gibt Wall Street Auftrieb

New York, 04. Mrz (Reuters) - Mit Erleichterung reagieren Anleger über den Sieg des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden bei den US-Vorwahlen. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung um bis zu 1,9 Prozent.

Am “Super Tuesday” siegte der zuvor abgeschlagene Biden in den meisten der 14 Bundesstaaten, in denen gewählt wurde. “Das ist Musik in den Ohren der Wall Street”, sagte Analyst Raffi Boyadjian vom Brokerhaus XM. Von Bidens moderaten Positionen habe sie weniger zu befürchten, als von der Agenda des selbst ernannten Sozialisten Bernie Sanders, der sich nun ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Nominierung als Herausforderer von US-Präsident Donald Trump liefert.

Haupt-Profiteure des Wahlergebnisses waren die privaten Krankenversicherer UnitedHealth, Centene, und Cigna, deren Aktien sich um jeweils mehr als elf Prozent verteuerten. Sanders tritt für eine verpflichtende staatliche Krankenversicherung ein.

Gefragt waren auch die Papiere von General Electric (GE). Sie legten 1,9 Prozent zu, nachdem der Siemens-Rivale seine Gesamtjahresziele trotz der Belastungen durch die Coronavirus-Epidemie bekräftigt hatte. (Reporter: Hakan Ersen. Redigiert von Hans-Edzard Busemann Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below