June 22, 2020 / 1:51 PM / 16 days ago

MÄRKTE-Furcht vor zweiter Coronawelle lastet auf US-Börsen

Frankfurt/Bangalore, 22. Jun (Reuters) - Die Furcht vor einer zweiten Welle in der Coronavirus-Pandemie hat zum Wochenauftakt die US-Börsen bestimmt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete 0,7 Prozent tiefer bei 25.677 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,2 Prozent auf 3091 Zähler nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq lag unverändert bei 9947 Punkten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO stieg die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Sonntag so stark wie nie. “Die Investoren suchen nach Klarheit, was die steigenden Infektionszahlen mit der Wirtschaft machen”, sagte Art Hogan, Stratege beim Finanzdienstleister National Securities. “Die Sorge ist jetzt, dass Teile der Wirtschaft wieder geschlossen werden, wenn es zu Infektionsausbrüchen kommt.”

Unter Druck gerieten die Aktien von Fluggesellschaften wie United Airlines, JetBlue oder Alaska Air mit einem Minus von bis zu bis zu fünf Prozent. Die Papiere von American Airlines gaben sogar 7,5 Prozent nach. Das schwer unter der Krise leidende Unternehmen will seine Liquidität um 3,5 Milliarden Dollar aufstocken und plant dazu die Ausgabe von Aktien und Wandelschuldverschreibungen.

Reporterin: Medha Singh, geschrieben von Christina Amann. Redigiert von Hans Busemann Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below