January 24, 2020 / 11:53 AM / 2 months ago

MÄRKTE-Schließung des Freizeitparks in Shanghai lastet auf Disney-Aktien

Bangalore, 24. Jan (Reuters) - Die einstweilige Schließung des Freizeitparks in Shanghai wegen der Coronavirus-Epidemie in China lastet auf den Aktien des US-Unterhaltungskonzerns Disney. Sie gaben am Freitag im vorbörslichen US-Handel rund ein Prozent nach. Das Unternehmen hat angekündigt, den Vergnügungspark ab Samstag vorerst zu schließen und bereits gekaufte Tickets rückzuerstatten. Das soll dazu beitragen, die Ausbreitung des neuartigen Virus in der Volksrepublik einzudämmen.

Unklar ist, wie viele Einnahmen Disney durch diese Maßnahme entgehen. Viele Chinesen nutzen die freien Tage rund um das Neujahrsfest an diesem Wochenende für Reisen. An der Atemwegskrankheit sind inzwischen mehr als zwei Dutzend Menschen gestorben, mehr als 800 Menschen sind erkrankt. Die Behörden riegelten die beiden Millionenstädte Wuhan und Huanggang ab, auch die Feiern zum chinesischen Neujahrsfest fallen kleiner als ursprünglich geplant. (Reporterin: Medha Singh und Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below