April 23, 2018 / 8:02 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Aufspaltungsphantasie treibt Costa-Coffee-Eigner Whitbread

Frankfurt, 23. Apr (Reuters) - Spekulationen auf eine nahende Aufspaltung beflügeln Whitbread. Die Aktien des Betreibers der Kaffeehaus-Kette Costa Coffee und der Hotels der Marke Premier Inn stiegen am Montag in London um bis zu 2,3 Prozent auf ein Zwölf-Monats-Hoch von 4333 Pence.

Der Zeitung “Sunday Times” zufolge betrachtet Firmenchefin Alison Brittain die Trennung des Hotel- und des Kaffeehaus-Geschäfts als unausweichlich. Da mit Elliot und Sachem Head zwei aktivistische Investoren bei Whitbread engagiert seien, wachse der Druck, schrieben die Analysten der Investmentbank Liberum. Das Unternehmen, das auch in Deutschland Cafés und Hotels betreibt, werde voraussichtlich bei der Vorstellung der Geschäftszahlen am Mittwoch Genaueres bekanntgeben.

Reporter: Hakan Ersen; unter Mitarbeit von William James; redigiert von Thomas Seythal. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below