January 16, 2020 / 8:56 AM / 11 days ago

MÄRKTE-Schwindende Reiselust der Briten lastet auf Whitbread-Aktien

Bangalore, 16. Jan (Reuters) - Die geringere Reiselust der Briten lastet auf den Aktien der Hotelkette Whitbread. Die Papiere gaben am Donnerstag um bis 7,1 Prozent nach und fielen auf den niedrigsten Stand seit sechs Wochen.

Der Umsatz ging auf dem Heimatmarkt im dritten Quartal auf vergleichbarer Basis um 1,3 Prozent zurück, weil viele Briten angesichts der Unsicherheit im Zusammenhang mit dem EU-Austritt ihres Landes in dem Zeitraum ihre Reisepläne verschoben. Trotz der kurzfristigen wirtschaftlichen Unsicherheiten seien die Aussichten für die Premier-Inn-Hotels sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland gut, sagte Firmenchef Alison Brittain. In Deutschland solle der Verlust im Geschäftsjahr 2021 auf zehn Millionen Pfund von derzeit zwölf Millionen zurückgehen. Premier Inn betreibt ein Hotel in Frankfurt und will bis 2020/21 über 30 Hotels in der Bundesrepublik verfügen. (Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below