January 22, 2018 / 8:33 AM / 6 months ago

MÄRKTE-Wetten auf Gewinnrückgang drücken britische Buchmacher

Frankfurt, 22. Jan (Reuters) - Spekulationen auf schwache Geschäftszahlen schicken William Hill auf Talfahrt. Die Aktien des britischen Buchmachers fielen zur Eröffnung am Montag um rund 13 Prozent und steuerten damit auf den größten Tagesverlust seit neun Jahren zu. Die Titel des Konkurrenten Ladbrokes büßten ähnlich stark ein.

Auslöser des Ausverkaufs war ein Bericht der “Sunday Times”, demzufolge die britische Regierung den Einsatz bei Wettautomaten auf zwei Pfund reduzieren will. An diesen Geräten können Kunden auf den Ausgang unterschiedlicher Spiele setzen und dabei bis zu 300 Pfund (340 Euro) pro Minute verspielen. Einem Ministeriumssprecher zufolge ist noch keine Entscheidung über den Umfang der Reduzierung gefallen.

Die Maschinen sind eine wichtige Einnahmequelle für Wettbüros. Ladbrokes nahm mit ihnen 2016 umgerechnet 908 Millionen Euro ein. Einer Untersuchung des britischen Glücksspiel-Regulierers zufolge sind 43 Prozent der Automatennutzer spielsüchtig oder laufen Gefahr, es zu werden.

Reporter: Hakan Ersen; unter Mitarbeit von Paul Sandle; redigiert von Thomas Seythal. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below