July 29, 2019 / 9:45 AM / in 3 months

MÄRKTE-Neue Gesetzespläne belasten russischen Google-Rivalen Yandex

Frankfurt, 29. Jul (Reuters) - Die geplante Begrenzung ausländischer Beteiligungen an “wichtigen” russischen IT-Firmen setzt Yandex zu. Die Aktien des russischen Suchmaschinen-Betreibers fielen am Montag um bis zu 4,6 Prozent. Dabei wechselten in den ersten drei Handelsstunden an der Moskauer Börse bereits fast doppelt so viele Yandex-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Dem im russischen Parlament eingebrachten Entwurf zufolge, dürften ausländische Investoren künftig nur noch maximal 20 Prozent an bestimmten Technologiefirmen halten. Yandex und der Email-Anbieter Mail.ru würden zwar sicher als “wichtig” eingestuft, schrieben die Analysten von der Investmentbank VTB Capital. An den Geschäftsaussichten der beiden Firmen ändere dies aber nichts. Sie rieten Anleger daher, die aktuellen Kursrücksetzer zum Einstieg zu nutzen. Die in London notierten Papiere von Mail.ru verloren bis zu ein Prozent. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below