July 20, 2020 / 3:14 PM / 22 days ago

Schweizer Börse startet fester in die neue Woche

Zürich, 20. Jul (Reuters) - An der Schweizer Börse haben sich die Anleger am Montag wieder aus der Deckung gewagt. Der SMI gewann 0,5 Prozent auf 10.462 Punkte. Händler erklärten, ermutigende Zwischenergebnisse aus Impfstoffstudien und die Hoffnung auf weitere Hilfsprogramme hätten die Anleger zu Aktien greifen lassen. Dazu seien Spekulationen auf eine Beilegung des Streits über den geplanten Corona-Wiederaufbaufonds auf dem EU-Sondergipfel gekommen.

Die Aktien des Arznei-Auftragsfertigers Lonza, der die Zulieferung von Wirkstoffen für den Impfstoff der amerikanischen Moderna vorbereitet, gewannen 2,9 Prozent. Die Titel des Augenheilkonzerns Alcon rückten drei Prozent vor. Auch die baunahen Werte Geberit und Sika waren gesucht.

Schwächer notierten dagegen die Aktien der Grossbank UBS, die am Dienstag den Zwischenbericht vorlegt. Die Titel des kleineren Konkurrenten Julius Bär verloren 3,5 Prozent an Wert. Der Vermögensverwalter legte zwar einen Halbjahresbericht leicht über den Erwartungen vor, doch bezweifelten Analysten, ob sich die gute Geschäftsentwicklung fortsetze. Aryzta schossen 16 Prozent in die Höhe, nachdem der Backwarenhersteller Übernahmeinteressenten angelockt hatte.

Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Sabine Ehrhardt

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below