June 25, 2020 / 3:26 PM / 10 days ago

Finanzwerte treiben Schweizer Börse an

Zürich, 25. Jun (Reuters) - Die Schweizer Börse hat sich am Donnerstag teilweise von ihren Vortagesverlusten erholt. Der SMI stieg um 0,4 Prozent auf 10.061 Punkte. Händler erklärten, die Anleger hätten den anhaltenden Anstieg der Coronavirus-Infektionen in verschiedenen Ländern sowie enttäuschende US-Arbeitsmarktdaten ignoriert und stattdessen darauf gesetzt, dass die Lockerung der Pandemie-Restriktionen eine kräftige Erholung der Wirtschaft einleiten dürfte.

Hoch im Kurs standen vor allem zuletzt unter die Räder geratenen Finanzwerte. Die Grossbank UBS legte zwei Prozent zu, Konkurrent Credit Suisse 1,1 Prozent und der Versicherer Swiss Life 1,4 Prozent. Dagegen gaben die Aktien des Luxusgüterherstellers Richemont 1,1 Prozent nach. Ein Manager eines Konkurrenzunternehmens sieht die Schweizer Uhrenindustrie in der schlimmsten Krise ihrer Geschichte.

Bobst büssten 3,4 Prozent an Wert ein. Der Hersteller von Verpackungsmaschinen rechnet wegen der Massnahmen zur Eindämmung der Virus-Pandemie im ersten Halbjahr mit einem Verlust.

Der vom Mischkonzern Metall Zug abgespaltene Haushaltsgeräte-Hersteller V-Zug feierte einen erfolgreichen Börseneinstand. Die Aktien legten am ersten Handelstag zwölf Prozent zu. Metall Zug bleibt mit 30 Prozent beteiligt. (Reporter: Oliver Hirt, redigiert von Ralf Bode.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below